Nutzungsordnung

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  1. Die vorliegende Nutzungsordnung („Nutzungsordnung“) bestimmt die Regeln und die Bedingungen für die Erbringung von Newsletter-Dienstleistungen auf elektronischem Weg („Newsletter“) durch Bell Przedsiębiorstwo Produkcyjno-Handlowo-Usługowe Krzysztof Pałyska mit Sitz in Józefów, Anschrift: ul. Graniczna 79G, 05-410 Józefów, NIP-Nr.: 5320004887, REGON-Nr.: 002054098 („Bell”).
  2. Bell ist Eigentümer der Webseite, die unter der folgenden Adresse http://bell.com.pl/ verfügbar ist, („Service”).
  3. Bell stellt den Nutzern die Nutzungsordnung vor Abschluss des Vertrags über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung unentgeltlich sowie – auf Wunsch des Nutzers – auf diese Weise zur Verfügung, die es ermöglicht, den Inhalt der Nutzungsordnung im Informationssystem des Nutzers herunterzuladen, abzurufen und zu speichern, insbesondere in Form einer PDF-Datei.
  4. Kontaktaufnahme mit Bell ist möglich, insbesondere:

 

2. GEGENSTAND DER NEWSLETTER-DIENSTLEISTUNG

  1. Die Newsletter-Dienstleistung besteht in dem Versenden von Nachrichten mit Marketing-Informationen oder Informationen über Bell sowie von Bell angebotene Produkte und Dienstleistungen, darunter über Neuheiten im Angebot, Sonderangebote oder organisierte Veranstaltungen etc., durch Bell an die durch den Nutzer angegebene E-Mail-Adresse.
  2. Die vorstehenden Nachrichten werden in der von Bell festgesetzten Anzahl und Frist gesendet, wobei sich Bell bemühen wird, dass die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung für den Nutzer zu keiner Zeit lästig wird.

 

3. BEDINGUNGEN FÜR DIE INANSPRUCHNAHME DER NEWSLETTER-DIENSTLEISTUNG

  1. Die Inanspruchnahme der Newsletter-Dienstleistung durch den Nutzer ist freiwillig.
  2. Die Newsletter-Dienstleistung wird unentgeltlich erbracht.
  3. Die Newsletter-Dienstleistung kann jeder Nutzer in Anspruch nehmen, vorausgesetzt, dass er im Anmeldeformular, das im Service verfügbar ist, seine E-Mail-Adresse angibt, die Nutzungsordnung akzeptiert und auf den Button „Senden“ klickt. Das Klicken auf den Button steht dem Abschluss des Vertrags über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung gleich und hat zur Folge, dass die durch den Nutzer angegebene E-Mail-Adresse Bell zur Verfügung gestellt wird.
  4. Der Nutzer verpflichtet sich, im Anmeldeformular die richtige E-Mail-Adresse anzugeben, und falls nötig, sie zu aktualisieren.
  5. Die Newsletter-Dienstleistung wird unverzüglich nach Abschluss des Vertrags über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung erbracht.
  6. Um die Newsletter-Dienstleistung in Anspruch nehmen zu können, muss der Nutzer Zugang zum Internet, zum E-Mail-Konto und zu dem richtig konfigurierten Webbrowser haben.
  7. Im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Newsletter-Dienstleistung bestehen keine besonderen Gefährdungen, von denen im Art. 6 Ziff. 1 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Weg (GBl. von 2019, Pos. 123 mit spät. Änd.) die Rede ist.

 

4. ZEITDAUER FÜR DIE ERBRINGUNG DER NEWSLETTER-DIENSTLEISTUNG

  1. Der Vertrag über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.
  2. Dem Nutzer steht das Recht zu, den Vertrag über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung ohne Angabe der Gründe fristlos aufzulösen.
  3. Der Vertrag über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung kann aufgelöst werden, dadurch dass:
    • eine entsprechende Erklärung an die folgende E-Mail-Adresse: bell@bell.com.pl gesendet wird;
    • eine entsprechende Erklärung per Kontaktformular, das unter dem folgenden Link: http://bell.com.pl/kontakt/ verfügbar ist, gesendet wird;
    • auf den richtigen Link in der durch Bell gesendeten Nachricht geklickt wird.
  4. Bell steht das Recht zu, den Vertrag über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung aufzulösen und die durch den Nutzer angegebene E-Mail-Adresse zu löschen, falls:
    • die Nutzungsordnung nicht beachtet wird;
    • der Nutzer eine unrichtige oder eine nicht bestehende E-Mail-Adresse angegeben hat;
    • Bell die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung beendet hat.

 

5. PERSONENBEZOGENE DATEN – INFORMATIONSKLAUSEL

  1. Verantwortlicher für die Daten des Nutzers im Zusammenhang mit der Newsletter-Dienstleistung ist Bell.
  2. Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden zum Zweck der Erbringung der Newsletter-Dienstleistung auf elektronischem Weg sowie zu den Zwecken, die sich aus den rechtlich begründeten Interessen von Bell (Bearbeitung der Anfragen; Prüfung der Reklamationen betreffend die Newsletter-Dienstleistung, die Bestimmung, die Geltendmachung und die Verteidigung von Ansprüchen) ergeben, verarbeitet.
  3. Der Nutzer hat das Recht auf Auskunft zu den Daten, das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Daten, das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie das Recht auf Einlegung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.
  4. Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten des Nutzers finden Sie unter der Rubrik Datenschutzpolitik. Wir bitten Sie, sich mit diesem Dokument vertraut zu machen.

 

6.RECHTE DES GEISTIGEN EIGENTUMS. VERBOT DER ANGABE VON RECHTSWIDRIGEN INHALTEN 

  1. Die Webseite http://bell.com.pl, ihre einzelnen Elemente und sämtliche Inhalte, die im Rahmen der Newsletter-Dienstleistung an die Nutzer gesendet werden, genießen den Schutz aufgrund besonderer Vorschriften, insbesondere als urheberrechtlich geschützte Werke oder als Marke. Die Rechte an ihnen stehen Bell bzw. Dritten zu, die eingewilligt haben, sie durch Bell auf die oben genannte Weise zu verbreiten. Werden die vorstehenden Elemente oder Inhalte bestimmungswidrig oder ohne Einwilligung von Bell vervielfältigt, modifiziert oder genutzt, kann dieses als Verletzung des Rechts angesehen werden.
  2. Bell wird sich bemühen, dass die auf der Webseite http://bell.com.pl veröffentlichten und im Rahmen der Newsletter-Dienstleistung an die Nutzer gesendeten Inhalte möglichst genau und aktuell sind. Trotz dessen weist Bell darauf hin, dass sie Fehler enthalten können, für die Bell keine Verantwortung trägt.
  3. Soweit nicht anders bestimmt, stellen die auf der Webseite http://bell.com.pl veröffentlichten und im Rahmen der Newsletter-Dienstleistung an die Nutzer gesendeten Inhalte kein Angebot im Sinne des polnischen Zivilgesetzbuches dar. Alle Produktpreise, die auf der Webseite http://bell.com.pl oder in den im Rahmen der Newsletter-Dienstleistung an die Nutzer gesendeten Nachrichten angegeben werden, sind Orientierungspreise und können sich von den Preisen für die in den Geschäften vorhandenen Produkte unterscheiden.
  4. Der Nutzer, der die Webseite http://bell.com.pl und die Newsletter-Dienstleistung in Anspruch nimmt, ist verpflichtet, sich der Angabe von rechtswidrigen Inhalten, insbesondere von personenbezogenen Daten Dritter ohne deren Einwilligung, zu enthalten.

 

7. REKLAMATIONSVERFAHREN 

  1. Reklamationen in Bezug auf die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung sind an die folgende E-Mail-Adresse: bell@bell.com.pl oder per Kontaktformular: http://bell.com.pl/kontakt/ zu richten. Eine Reklamation soll die Problemdarstellung und die Daten des Nutzers enthalten, die für die Prüfung der Reklamation erforderlich sind.
  2. Bell wird die Reklamation innerhalb von 14 Tagen nach deren Erhalt prüfen. Falls die in der Reklamation enthaltenen Angaben ergänzt werden müssen, wendet sich Bell vor der Prüfung der Reklamation an den Nutzer mit der Bitte um Ergänzung innerhalb der festgesetzten Frist. Die o.g. Frist beginnt dann von dem Zeitpunkt an zu laufen, in dem Bell die ergänzte Reklamation von dem Nutzer erhalten hat. Die Antwort auf Ihre Reklamation erhalten Sie auf Papier oder auf einem anderen dauerhaften Datenträger.
  3. Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr ist eine Plattform für die Online-Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Unternehmern auf EU-Ebene (ODR-Plattform) zugänglich. Die ODR-Plattform stellt eine interaktive und mehrsprachige Webseite mit umfassender Bedienung der Verbraucher und Unternehmer dar, die eine außergerichtliche Beilegung des Streits über vertragliche Verpflichtungen, die sich aus einem Online-Kaufvertrag oder Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen ergeben, anstreben.

 

8. ÄNDERUNGEN IN DER NUTZUNGSORDNUNG

  1. Der Inhalt der Nutzungsordnung kann geändert werden, insbesondere im Falle der Änderung des Umfangs und der Art und Weise der Erbringung von angebotenen Dienstleistungen auf elektronischem Weg, im Falle der Änderungen der allgemein geltenden Rechtsvorschriften, die einen Einfluss auf den Inhalt der Nutzungsordnung haben oder im Falle der erforderlichen Berichtigung der Irrtümer oder Schreibfehler bzw. im Falle der Ergänzung von Lücken oder Ungenauigkeiten der Nutzungsordnung, die sich aufgrund der Auslegung ihrer Bestimmungen nicht ausschließen lassen.
  2. Sämtliche Informationen über Änderungen werden dem Nutzer an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Die Frist zum Inkrafttreten der Änderungen wird nicht kürzer als 14 Tage ab dem Tag, in dem die vorstehende Information gesendet wird, sein. Akzeptiert der Nutzer den neuen Inhalt der Nutzungsordnung nicht, ist er verpflichtet, Bell per E-Mail an bell@bell.com.pl innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Information über die Änderung der Nutzungsordnung zu unterrichten. Die fehlende Akzeptanz hat zur Folge, dass der Vertrag über die Erbringung der Newsletter-Dienstleistung fristlos aufgelöst wird.